Annette Focks

Language Language

News Press

Biography Awards

Music for Films Contact

Music Imprint



Annette Focks


News

Die Göttliche Ordnung: 7 Nominierungen für den Schweizer Filmpreis!
Die Göttliche Ordnung: 7 Nominierungen für den Schweizer Filmpreis!

Die Komödie “Die göttliche Ordnung” geht als Favoritin in den Kampf um den 20. Schweizer Filmpreis.
Der Film, der vor einer Woche die Solothurner Filmtage eröffnet hatte, ist in der Königskategorie “Bester Spielfilm” und für das “Beste Drehbuch” nominiert. Ebenfalls zu den Nominierten gehören Marie Leuenberger als “Beste Darstellerin” und Max Simonischek als “Bester Darsteller”.
In der Sektion “Beste Darstellung in einer Nebenrolle” hat “Die göttliche Ordnung” bereits einen Preis sicher in der Tasche: Die drei Schauspielerinnen Sibylle Brunner, Therese Affolter und Rachel Braunschweig – sie haben in Volpes Film alle eine Nebenrolle inne – machen den Preis unter sich aus.

Die Comédie humaine, die auch zu den “Prix de Soleure”-Kandidaten gehört, erzählt auf humoristische Weise vom Kampf für die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz. Im Zentrum steht die anfänglich biedere junge Appenzeller Hausfrau Nora (Leuenberger), die sich bald allerhand Widerständen zum Trotz stark macht für die Rechte der Frau. Nora könnte in die Fussstapfen von Sabine Boss’ Goalie treten: Zuletzt war 2014 “Der Goalie bin ig” mit sieben Nominationen in den Kampf zum den Filmpreis gestartet.

http://www.1815.ch/news/schweiz/kultur/prix-de-soleure-geht-an-komoedie-die-goettliche-ordnung-20170126180236/

Pressestimmen

https://www.bluewin.ch/de/news/kultur/2017/1/25/sieben-filmpreis-nominationen-fuer—die-goettliche-o.html

Tages-Anzeiger: Über das Wesen der Schweizer Komödie. “«Die göttliche Ordnung» von Petra Volpe, der Eröffnungsfilm (nominiert für den Prix de Soleure 2017), gab allem, was folgte und noch folgen wird, ein beträchtliches Niveau vor (…)”

Le Temps: “Ponctué de moments hilarants (la séance de «Yoni Power» à Zurich, la solitude du mâle cuisant son œuf au plat…), jamais revanchard ou moraliste, Die Göttliche Ordnung s’avère aussi réjouissant qu’exaltant.”

Und… wir haben die erste negative Kritik. In der Basler Zeitung: “Eine halblustige Nostalgieschnulze über das Frauenstimmrecht hat die Solothurner Filmtage eröffnet.” Aha, soso!

Und der recht gute Bericht vom Aargauer Regionalfernsehen Tele M1 (Lukas, die Statisten-Geschichte ist nicht drin :-)) :

http://www.telem1.ch/35-show-aktuell#frauenstimmrecht-grosses-kino

Recent News


Feng huo fang fei (2017)
Numerous awards for The Bloom of Yesterday
The divine Order: 7 nominations for the Swiss Film Award!
Premiere: The divine Order
Premiere: The Bloom of Yesterday